Fusch Zell am See


 

 

Fahrtbericht Fusch Zell am See vom 02.01.-08.01.2011


Gleich im neuen Jahr gönnten sich 41 begeisterte Fans des weißen Sports einen Winterurlaub in Fusch bei Zell am See. Nach einer recht langen Busfahrt kam die gutgelaunte Truppe in unserem Domizil Lampenhäusl am Abend an. Unser Gasthof erwies sich als ein echter Tipp, denn die Zimmer, das Essen und die Gastfreundlichkeit waren richtig toll.

Das schöne Wetter, am nächsten Morgen, trieb uns nach einem ausgiebigen Frühstück schnell in den  Bus und ab auf die Schmittenhöhe. Leider mussten wir wieder einmal feststellen, dass zu dieser Zeit ein recht großer Andrang an der Talstation herrschte, jedoch verteilte sich dies oben im Skigebiet und wir konnten unser Abfahrten genießen.  Am Nachmittag trafen sich alle wieder an der Schirmbar und ließen den schönen Skitag bei Bier, Radler und Glühwein ausklingen. Zurück ging es mit unserem Bus, den wir zum ersten Mal die ganze Woche mit vor Ort hatten, was sich als sehr angenehm erwies. Wir waren dadurch sehr flexibel und nicht auf den Skibus vom Ort angewiesen. Abends im Hotel wurde die Saunalandschaft und die Bar zum Relaxen genutzt. Nach dem Essen wurde gesteppelt, die Sau getrieben und den Abend bei einem Glas Wein, Bier oder einigen Kurzen ausklingen lassen.

Unsere drei Langläufer können nach anfänglichen Schwierigkeiten, die Loipen zu finden, auf eine schöne Woche zurückschauen.

Das schöne Wetter blieb uns die ganze Woche erhalten, wir haben das Kitzsteinhorn in Kaprun bei super Verhältnissen zweimal bezwungen, haben eine Vereinsmeisterschaft durchgeführt (Gewinner werden bei unserer JHV bekanntgegeben). Die Abende haben wir mit einer Rodelgaudi und einem Wettbewerb im Eisstockschießen abgerundet. Unsere vielen Jugendlichen und junge Erwachsene nutzten die Gunst der Stunde und verbrachten einen schönen Abend in der Disco. Es war wieder eine tolle Fahrt und eine super Truppe, uns hat richtig viel Spaß gemacht.
Eure Hipp-Hopp Team