Bayrischzell


25.01. - 28.01.2001

Nur 5 Tage nach unserer Jubiläumsfeier starteten wir in die letzte Fahrt der Saison. Unser Ziel war wie auch im Vorjahr Bayrischzell. Leider hatte der Wettergott seine Arbeit nicht fortgesetzt und wir hatten nur wenig Schnee. Zwei Tage vor unserer Anreise hatte es heftig geregnet und die Schneevorräte schmolzen dahin.

Am Freitag versuchten die Alpinisten auf dem noch verbliebenen Schnee Ihre Schwünge einzuteilen. Zum Glück schneite es auf dem Berg, jedoch hatte der Rest der Truppe, der nach Kufstein fuhr, richtiges Schmuddelwetter. Da sich auch am Samstag das Wetter nicht besserte, suchte man wieder nach Alternativen. Der Ausflug führte auf Anraten ortskundiger Mitfahrer nach Kreuth. Hier war eine Wanderung möglich, bis heftiger Schneeregen einsetzte,der uns in ein gutes Restaurant führte. Am Nachmittag bummelten wir durch den Nobelort Rottach-Eger und spazierten entlang des Tegernsees. Die Abende wurden durch heiteres Stöppeln zur lustigen Angelegenheit. Am Sonntag wurde unsere Geduld mit herrlichstem Wetter belohnt. Für unsere Wandertruppe war kein Halten mehr und so ging es mit flotten Schritten auf die Wanderwege um Bayrischzell. Auch die Skifahrer kamen nochmal für einen halben Tag auf Ihre Kosten, danach war es auch schon wieder sehr dünn mit dem Schnee.Unserem jüngster Schneefan Moritz (10 Mon.) hat der Ausflug sehr gut gefallen, weil nicht nur der Papa, alle Omas und Opas, sondern auch die vielen Onkels und Tanten den ganzen Tag mit Ihm Schabernack trieben. Alles in allem war es ein gemütlicher und sehr familiärer Ausflug, der unsere Saison beendete. 

Wir hoffen es hat jedem spaß gemacht und freuen uns aufs nächste mal

Euer Hipp Hopp Team